Image
Image
Widerspruch 82 Postwachstum
Teaser

Leben im Überfluss? Ist der Zwang zum Wachstum eigentlich ein Naturgesetz? Ruinieren Klimadebatten, die alternative Wirtschafts- und Care-Formen einfordern, Wohlstand, soziale Teilhabe und Arbeitsplätze? Und kann sich der Globale Süden ohne fossiles Wachstum aus der Armut befreien? Klimabewegte, (öko-)feministische und marxistische Versuche zur Beantwortung drängender Fragen.

 

Vernissage mit Podiumsdiskussion

mit Christine Dellsperger und Michael Graff, moderiert von Gabriela Neuhaus
im Rahmen der 1.-Mai-Veranstaltungen auf dem Kasernenareal Zürich


 

4. Mai 2024 - 18:00 - Walcheturm, Kanonengasse 20, Zürich

Image
Image
Podium versteckte Täter:innen in Bern
Teaser

Von 1934-2002 wurde sog. «Gastarbeitern» qua Aufenthaltsstatut der Familiennachzug faktisch verweigert. Viele Kinder wuchsen illegalisiert im Versteckten oder getrennt von ihren Eltern auf. Wie gingen Väter, Mütter und Kinder damit um, gab es Ansätze einer Organisierung? Womit sind Sans Papiers und deren Kinder heute konfrontiert?

Wie legitimiert die offiziell-bürokratische Schweiz ihr Handeln?  Welche Strukturen und welche Täter:innen sind verantwortlich? Wie können die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden?

 

Podium ab 19:00 Uhr

 

Paola de Martin: Präsidentin Verein Tesoro und Widerspruch-Autorin

Vertreterin Sans-Papier-Kollektiv

Karin Jenni: Co-Leiterin Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel und Widerspruch-Autorin

Moderation: Rohit Jain, Sozialanthropologe und Widerspruch-Autor

 

In Kooperation mit der Beratungsstelle für Sans-Papiers Bern und dem Verein Tesoro

17. Oktober 2023 - 19:00 - Polit-Forum Bern, Marktgasse 67, Bern

Image
Image
Versteckte Täter:innen Basel, 10.5.23
Teaser

Von 1934-2002 wurde sog. «Gastarbeitern» qua Aufenthaltsstatut der Familiennachzug faktisch verweigert. Viele Kinder wuchsen illegalisiert im Versteckten oder getrennt von ihren Eltern auf. Wie gingen Väter, Mütter und Kinder damit um, gab es Ansätze einer Organisierung? Womit sind Sans Papiers und deren Kinder heute konfrontiert?

Wie legitimiert die offiziell-bürokratische Schweiz ihr Handeln?  Welche Strukturen und welche Täter:innen sind verantwortlich? Wie können die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden?

 

Podium ab 19:00 Uhr

 

Paola de Martin: Präsidentin Verein Tesoro und Widerspruch-Autorin

Vertreter*in Sans-Papier-Kollektive Basel

Katharina Boerlin: Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel

Moderation: Julia Klebs, Redaktorin Zeitschrift Widerspruch

 

 

In Kooperation mit Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel, Sans-Papiers-Kollektive Basel, Verein Tesoro und Buchhandlung Labyrinth (Büchertisch)

10. Mai 2023 - 19:00 - Buchhandlung Labyrinth, Nadelberg 17, Basel

Image
Image
Heftvernissage 80, Zürich
Teaser

 

Wie agieren Grossmächte in Zeiten geopolitischer Umbrüche – und: Wie können sich linke Kräfte im Klima allseitiger Aufrüstung behaupten? Hilfe für die ukrainische Bevölkerung tut not, und Russlands Krieg ist falsch. Doch sind deswegen die Waffen des Westens richtig?

 

  • Michael GraffProfessor in Ökonomie an der ETH Zürich, und
  • Annemarie Sancarpromovierte Sozialanthropologin, Netzwerk- und Programmverantwortliche bei FriedensFrauen Weltweit

 

haben je einen Artikel zum Heft 80 beigesteuert und diskutieren in einem Podium gemeinsam zum Thema,

  • moderiert von Ueli Mäder, emeritierter Soziologieprofessor der Universität Basel und WIDERSPRUCH-Beirat.

30. April 2023 - 20:00 - Kulturpunkt, Zeughausstrasse 18a, Zürich

Image
Image
Heftvernissage 80: Ukraine, Krieg, linke Positionen
Teaser

 

Wie agieren Grossmächte in Zeiten geopolitischer Umbrüche – und: Wie können sich linke Kräfte im Klima allseitiger Aufrüstung behaupten? Hilfe für die ukrainische Bevölkerung tut not, und Russlands Krieg ist falsch. Doch sind deswegen die Waffen des Westens richtig?

 

  • Michael GraffProfessor in Ökonomie an der ETH Zürich, und
  • Annemarie Sancarpromovierte Sozialanthropologin, Netzwerk- und Programmverantwortliche bei FriedensFrauen Weltweit

 

haben je einen Artikel zum Heft 80 beigesteuert und diskutieren in einem Podium gemeinsam zum Thema,

  • moderiert von Ueli Mäder, emeritierter Soziologieprofessor der Universität Basel und WIDERSPRUCH-Beirat.

 

29. April 2023 - 16:30 - PROGR - Zentrum für Kulturproduktion, Waisenhausplatz 30, Bern

Image
Image
79_NakbaBasel_230328_Web
Teaser

Hunderttausende Palästinenser*innen wurden nach der Gründung des Staates Israel im Jahr 1948 nach Europa vertrieben. Um ihre Erfahrungen und Perspektiven macht die europäische Erinnerung einen grossen Bogen. Sarah El-Bulbeisi fragt, wie das Tabuisieren palästinensischer Gewalterfahrung und das Diffamieren des palästinensischen Widerstands die Gewalt der Vertreibung wiederholt und die zweite Generation der Palästinser*innen belastet.

 

Ab 19 Uhr: Ueli Mäder im Gespräch mit Sarah El-Bulbeisi

28. März 2023 - 19:00 - Buchhandlung Labyrinth, Nadelberg 17, Basel

Image
Image
79_GosteliBern_Web_def
Teaser

Im Vorfeld des 8. März und des Feministischen Streiks am diesjährigen 14. Juni wollen wir uns an den langen Kampf für das Frauenstimmrecht erinnern. Viele Generationen von Frauen haben dafür unermüdlich und beharrlich gekämpft und gearbeitet, was ihnen kaum Lob und Ehre einbrachte. Dennoch trug dieser Kampf dazu bei, im Vergleich zum Ausland eine eigene Geschichte zu schreiben. Die Widerspruch-Autorinnen Zoé Kergomard und Andrea Maihofer haben zum Thema je einen Beitrag für die Widerspruch-Hefte 78 und 79 geschrieben.

 

Ab 20.15 Uhr diskutieren:

Zoé Kergomard: Historikerin Universität Zürich und Widerspruch-Autorin

Andrea Maihofer: emeritierte Professorin Zentrum für Gender Studies Basel und Widerspruch-Autorin

Diskussionsleitung: Lina Gafner, Co-Direktorin Gosteli-Archiv

 

In Kooperation mit Gosteli Stiftung

 

6. März 2023 - 20:15 - Politforum Käfigturm, Marktgasse 67, Bern

Image
Image
79_versteckteTaeterInnenZH_230228_Web
Teaser

Von 1934-2002 wurde sog. «Gastarbeitern» qua Aufenthaltsstatut der Familiennachzug faktisch verweigert. Viele Kinder wuchsen illegalisiert im Versteckten oder getrennt von ihren Eltern auf. Wie gingen Väter, Mütter und Kinder damit um, gab es Ansätze einer Organisierung? Womit sind Kinder von Sans Papiers heute konfrontiert?

Wie legitimiert die offiziell-bürokratische Schweiz ihr Handeln?  Welche Strukturen und welche Täter:innen sind verantwortlich? Wie können die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden?

 

Podium ab 19 Uhr mit:

Paola de Martin: Präsidentin Verein Tesoro und Widerspruch-Autorin

Juan: ehemaliger Sans Papiers

Bea Schwager: Leiterin Sans-Papiers Anlaufstelle Zürich SPAZ

Moderation: Regula Flury, Redaktorin Zeitschrift Widerspruch

 

In Kooperation mit Sans Papiers Anlaufstelle Zürich (SPAZ), Verein Tesoro und Paranoia City Buchhandlung (Büchertisch)

28. Februar 2023 - 19:00 - Das Gleis, Zollstr. 121 (1. OG), Zürich

Image
Image
79_versteckteTaeterInnenLuzern_Web
Teaser

Von 1934-2002 wurden migrantische Arbeiterfamilien mit Statut A und teilweise auch B aus rassistischen Gründen ihrer Rechte beraubt, nach wie vor ist das für Sans-Papiers der Fall. Wie gingen, bzw. gehen die illegalisierten Familien damit um, was hat sich seit dieser Zeit getan, was muss sich noch ändern, und wie können wir die versteckten Täter:innen dahinter zur Rechenschaft ziehen? (Flugblatt hier herunterladen)

 

Ab 20 Uhr Diskussion mit:

  • Paola de Martin: Präsidentin Verein Tesoro und Widerspruch-Autorin
  • Kelly Alves: Lehrende Restaurationsfachfrau und ehemalige Sans-Papiers
  • Barbara Hosch: Verantwortliche Öffentlichkeitsarbeit Kontakt- und Beratungsstelle für Sans-Papiers Luzern
  • Ylfete Fanaj: SP-Kantonsrätin und Regierungskandidatin Kanton Luzern
  • Moderation: Regula Flury, Redaktorin Zeitschrift Widerspruch

 

Musikalische Intermezzi: Antonio Cerfeda & Raffaele Franco, Liedermacher

 

Ab 18.30 Uhr Pasta e pizza fatte in casa

Anmeldung bis 6. Februar erwünscht mit Angabe Personen und Anzahl vegetarische Menüs per SMS an 079 384 91 06 oder Mail an info@lacolonia.ch.

 

In Kooperation mit Solinetz Luzern, Sentitreff, Colonia libera Italiana Lucerna, Kontakt- und Beratungsstelle für Sans-Papiers Luzern, Verein Tesoro, Comites Zurigo und Lotte Bibliothek (Büchertisch)

9. Februar 2023 - 20:00 - Sentitreff, Baselstr. 21, Luzern

Image
Image
Flyer Vernissage_WSP 78_web
Teaser

Für Pharmakonzerne hat sich Corona ausgezahlt: Im ersten Halbjahr 2022 verkaufte Roche Coronatests für 2.5 Milliarden Franken, die Umsätze der Diagnostics-Sparte sind nochmals um 49 Prozent nach oben geschossen. Massnahmengegner:innen sprechen dabei von einer global angelegten Plandemie – angetrieben von Profitinteressen der Big Pharma.

 

Wie so oft stellt sich der Sachverhalt nicht so einseitig dar. Beat Ringger (Autor des Buches "Pharma für das Volk") und Franco Cavalli (ehemaliger Nationalrat und Präsident der SP) behandeln das Thema im aktuellen WIDERSPRUCH Heft 78 und stellen sich der Debatte in Basel und Bern: Auf welche konkreten Probleme des kapitalistisch organisierten Gesundheitswesens hat die Corona-Pandemie hingewiesen? Welche Strategien im Kampf gegen eine profitorientierte Pharmabranche bieten sich an? Was kann dem Irrationalismus der Massnahmengegner:innen entgegengestellt werden?

 

31. August 2022 - 19:00 - Buchhandlung Labyrinth, Nadelberg 17, Basel

Teaser

Das Redaktionskollektiv stellt sich im neuesten Heft 77 dem virulenten Streit um die Begriffe Klasse und Klassismus. Davon ausgehend möchten wir auch mit Bezug auf die Psychoanalyse diskutieren, ob „Klasse“ in der Linken dissoziert wird, resp. welches die Assoziationen zu diesen beiden Begriffen sind. Weiter fragen wir: Was implizieren diese Dissoziationen und Assoziationen in der Praxis, was ermöglichen sie oder was lassen sie verschwinden?

 

Im Rahmen des Festivals zur Preisverleihung Missing Link  und Link to Future 2021 des Psychoanalytischen Seminars Zürich (16.00 – 16.45h). Anmeldung bis spätestens am Sonntag, den 1. Mai an kontakt@the-missing-link@online. Die Anmeldung wird mit der Bezahlung des Eintrittspreises gültig (80 CHF, ermässigt 40 CHF). Nach dem 1. Mai beträgt der Eintritt sowohl bei Überweisung wie an der Tageskasse je 20 CHF mehr. 

 

Hier klicken für weitere Infos und das gesamte Programm.

 

 

 

7. Mai 2022 - 16:00 - Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13, Zürich

Teaser

“Klasse" und "Klassismus", zuweilen auch "Klassenkampf", sind wieder in aller Munde, längst nicht nur auf dem Buchmarkt, sondern auch im politischen Alltag.

 

Julia Klebs, Redaktorin Widerspruch, stellt die Aktualität von Klassendiskussionen anhand ausgewählter Publikationen vor (Klassismusdebatte in Widerspruch 77, Lutz Raphael: Jenseits von Kohle und Stahl, Stefan Wellgraf: Ausgrenzungsapparat Schule).

 

Urs Zbinden, Fachsekretär Logistik bei syndicom und Aktivist der Basisgewerkschaft IWW (Industrial Workers of the World), gibt einen Einblick in aktuelle gewerkschaftliche Kämpfe in der Schweiz

Für weitere Infos hier klicken.

 

7. April 2022 - 19:00 - Bücherraum f, Jungstrasse 9, Zürich

Image
Image
Flyer Vernissage_WSP 77_onlineflyer_mLogos_0
Teaser

Während die milliardenschweren Covid-19 Massnahmen die Schweiz nicht zwingend zum Sparen zwingen, ziehen weit kleinere Kredite überschuldete Staaten im globalen Süden in den Abgrund. Über dieses Ungleichgewicht und die Modern Monetary Theory als zukunftsweisenden Ansatz diskutieren:

 

  • Christian Arnsperger, Professor an der Universität Lausanne und
  • Malina Stutz, Referentin erlassjahr.de mit
  • Michael Diaz, Mitglied der Geschäftsleitung bei der Alternativen Bank Schweiz,
  • Moderation: Roland Herzog, Ökonom und Soziologe.
  • Einleitung und Heftvorstellung: Julia Klebs, verantwortliche Redaktorin

 

Gespräch hier ansehen

1. Dezember 2021 - 19:30 - Online, Nachzeichnung, Youtube

Image
Image
WSP76_Cover
Teaser

Gabriele Rohmann vom Archiv der Jugendkulturen in Berlin erläutert dessen politische Bildungsarbeit mit und für junge Menschen. Das Archiv sammelt nicht nur alle Arten an Zeugnissen von Jugend-,  Pop- und Subkultur-Szenen, sondern nutzt das gesammelte Wissen für Bildungsarbeit gegen Rechtsextremismus, zu Gender, Geschlechtsidentität und  Queer. Zusammen mit Jugendlichen aus den verschiedenen Szenen durchgeführt, wirken ihre Workshops zu Graffiti, Rap, Fanzines präventiv gegen gezielte Rekrutierungen durch Freizeitangebote von Rechtsextremist*innen.

 

Bildung für wen? Ein Gespräch mit dem Psychologe Fitzgerald Crain, der Soziologin Rebekka Sagelsdorff und Gus Simons, Sekundarlehrer. Die Diskussion leitet Julia Klebs von der Widerspruch-Redaktion.

 

2. Mai 2021 - 20:00 - Bücherraum f, Jungstrasse 9, Zürich

Image
Image
Bildschirmfoto 2021-02-26 um 10.19.51
Teaser

 

Ein Gespräch mit Widerspruch-Autorin Stefanie Graefe (Uni Jena) und Ueli Mäder (Beirat Widerspruch).

14. November 2019 - 01:00 - , ,

Image
Image
Bildschirmfoto 2021-02-26 um 10.19.51
Teaser

 

Rundtischgespräch mit Tina Büchler (IZFG Uni Bern) und Stefanie von Cranach (UNIA)
Moderation: Therese Wüthrich (Redaktion Widerspruch)

9. Oktober 2019 - 19:00 - , ,

Image
Image
Bildschirmfoto 2021-02-26 um 10.20.34
Teaser

 

Ein Gespräch mit Daniel Binswanger (Republik) und Adrienne Fichter (Republik)
Moderation: Stefan Howald (Beirat Widerspruch)
 

1. Oktober 2019 - 19:00 - , ,

Image
Image
Bildschirmfoto 2021-02-26 um 10.49.19
Teaser

 

Vom 2. bis 4. Februar 2017 findet an der Uni Basel der Kongress Reclaim Democracy statt. An fünf Plenarveranstaltungen und in fünfzig Ateliers wird diskutiert, wie wir Demokratie und Menschenrechte gegen die Ökonomisierung der Politik und gegen Fremdenhass wieder stark machen können.

2. Februar 2017 - 01:00 - , ,

Image
Image
Bildschirmfoto 2021-02-26 um 10.43.14
Teaser

 

Öffentliche Diskussion zu demokratischer Stadtaneignung. Anlässlich des Erscheinens von WIDERSPRUCH 68.

16. Januar 2017 - 01:00 - , ,

Image
Image
Bildschirmfoto 2021-02-26 um 11.23.03
Teaser

 

Ein Gespräch zwischen Journalismus und Politik, anlässlich des Widerspruch Heft 67 zum Thema «Medien, Internet – Öffentlichkeit»

20. April 2016 - 02:00 - , ,

Image
Image
Bildschirmfoto 2021-02-26 um 10.34.29
Teaser

 

VERNISSAGE

Gespräch mit Mascha Madörin (Ökonomin), Thomas Heilmann (Ökonom, Geschäftsführer Rotpunktverlag), Marc Chesney (Direktor Institut für Banking und Finance der UZH).
Moderation: Stefan Howald, WOZ-Redaktor und Beirat WIDERSPRUCH

30. September 2015 - 02:00 - , ,

Image
Image
Bildschirmfoto 2021-02-26 um 10.30.58
Teaser

 

Vernissage und Vortrag von WIDERSPRUCH-Autor Alex Demirovic

21. November 2014 - 01:00 - , ,

Image
Image
demo 2012
Teaser

 

Gesamtschweizerischen Demonstration «STOPP der menschenverachtenden Migrationspolitik»

  • Für das Recht auf Asyl, Migration und Integration in unserer Gesellschaft!
  • Für eine menschenwürdige Migrationspolitik!
  • Für gleiche Rechte und Mitbestimmung für alle statt Zwangsintegration!

23. Juni 2012 - 02:00 - , ,

Image
Image
Bildschirmfoto 2021-02-26 um 11.29.18
Teaser

 

2. Tagung der Robert-Grimm-Gesellschaft

23. Juni 2012 - 02:00 - , ,

Image
Image
das andere davos
Teaser

 

«Für eine andere Welt. Für ein anderes Gesellschaftssystem.»

21. Januar 2011 - 19:45 - , ,