Inhaltsverzeichnis

WIDERSPRUCH 68

Konzerne Stadt Demokratie

Editorial 3
Olivia Jost/Hans Schäppi

Die Leuchttürme von Big Pharma
Unternehmerische Stadtentwicklung am Beispiel Basel

9
Magdalena Heuwieser/Paula Lochte

Start-up-City
Wie die neoliberale Utopie der Modellstädte in Honduras Fuss fasst

23
Silva Lieberherr

Mumbai und das Dorf der Mühlen
Soziale Verdrängung im Kontext von Hindunationalismus und Bauspekulation

35
Niklaus Scherr

Wem gehört Zürich?
Stadtentwicklung im Spannungsfeld von Immobilienlobby und Politik

45
Hanspeter Uster

Rohstoff-Rhizom und die Herausforderung für die Linke
Politische und soziale Folgen des Steuerwettbewerbs im Kanton Zug

57
Ursina Anderegg/Karin Jenni/Annemarie Sancar

Wer macht Stadt?
Feministische Reflexion über Stadtaneignung in Bern

69
Mathias Rodatz

Summer in the City?!
Urban Citizenship nach dem Sommer der Migration

79
Knut Unger

Anlageprodukt Wohnung
Die Finanzindustrialisierung der deutschen Wohnungswirtschaft

91
Stefan Giger

TISA kennt keinen Service public
Folgen des Handelsabkommens für Gemeinwohl und Demokratie

105
Markus Flück

Unternehmenssteuerabenteuer
Auswirkungen der USR III auf Gemeinden und Städte

115
Ivo Balmer/Tobias Bernet

Strategien für bezahlbares Wohnen
Genossenschaftliche Selbstorganisation und städtische Politik

127

Diskussion

 
Dolores Zoé Bertschinger

Für eine feministische Öffentlichkeit
Wie wir den Feminismus wieder als Kritik an der Gesellschaft begreifen können

 141
Franco Cavalli

Irrsinnige Medikamentenpreise
Profitstrategien der Pharmaindustrie und ihre dramatischen Folgen im Globalen Süden

 153
Klaus Dörre

Die national-soziale Gefahr
Verteilungskonflikte und die Neue Rechte in Europa – sechs Thesen

 165
Mario Candeias

Quo vadis linkes Europa?
Schwächen der Bewegung und Erneuerungs(un)fähigkeit der Sozialdemokratie

177
Beat Ringger/Pascal Zwicky

Reclaim Democracy

189

 

Marginalien / Rezensionen

 
Henri Lefèbvre: Das Recht auf Stadt (Jonas Aebi) 195
Felix Wiegand: David Harveys urbane Politische Ökonomie (Roland Herzog) 199
Verein Neustart Schweiz (Hg.): Nach Hause kommen (Nadine Zberg) 201
Moritz Rinn: Konflikte um die Stadt für alle (Nina Fraeser) 204
Ferdi de Ville/Gabriel Siles-Brügge: TTIP. Wie das Handelsabkommen den
Welthandel verändert und die Politik entmachtet (Yvonne Zimmermann)
206
Attac! (Hg.), Konzernmacht brechen! (Gabriela Neuhaus) 209
Étienne Balibar: Europa: Krise und Ende? (Stefan Howald) 212
Felix Syrovatka: Die Reformpolitik Frankreichs in der Krise (David Döll) 215
Bettina Dyttrich/Stefan Howald (Hg.): Quer denken: Mascha Madörin (Vreni Schneider) 217
Autorinnen und Autoren 220